Wissenswertes rund um Clogs

Die Geschichte der Clogs



Längst ist dieser pantoffelartige Schuh überall in Europa und auf der ganzen Welt populär geworden. In den 1970ern und frühen 1980ern erlebten Clogs, die ursprünglich aus England stammten und dann über Schweden allgemeine Verbreitung fanden, einen echten Boom! Offen im Fersenbereich (oder mit einem Riemen versehen), wurden die geschlossenen Oberteile (Vorderblätter) in den Anfängen  aus Leder, Leinen oder Raffiabast (Faser einer Palmenart, die auch für Körbe oder Matten genutzt wurde) gefertigt.

Das Obermaterial der heutigen Clogs ist modisch in vielfältigen Ausführungen zu finden. Damals wie heute werden die Oberteile jedoch seitlich an die Holzsohle der Clogs genagelt.

Der Clog-Trend hat vielleicht seinen Höhepunkt erreicht, aber das Revival hat schon lange vor seinem internationalen Durchbruch in seinem Heimatland Schweden begonnen. Generell sind und waren Clogs bei Frauen, Männern und Kindern gleichermaßen beliebt, ganz besonders im skandinavischen Raum. Zeitweise trugen ganze Berufssparten Clogs an ihren Füßen. Die schlichte, materialsparende, aber robuste Bauweise macht(e) diese Fußbekleidung zu einem kostengünstigen, beliebten Schuhwerk. 

Seither haben sich die Hersteller von Clogs immer neue Variationen dieser ursprünglich einfachen Holzschuh-Machart einfallen lassen: Qualitativ hochwertig, mit einem Tragekomfort, der aus diesem besonderen Schuh einen besonders angenehmen Schuh macht! Drinnen wie draußen!

 



Pflanzlich gegerbtes Leder ist eine der ältesten Gerbmethoden um Tierhäute zu dauerhaft haltbar zu machen. Diese Gerbung ist besonders hautfreundlich, da keine Chrommoleküle benutzt werden, die über den Schweiß in die Haut gelangen und Allergien auslösen können.

Bedingt durch das Naturmaterial kann es zu optischen Merkmalen wie Dornenverletzungen, Kampfspuren oder Narben kommen, die ein Beweis für die Echtheit sind. Das Auftreten von Naturmerkmalen stellt keine Minderung der Qualität dar.

Da spielt das Schaftmaterial sicherlich eine entscheidende Rolle, denn HAFLINGER verwendet bei der Produktion dieser Filzclogs ausschließlich 100% reinen Wollfilz. Wollfilz isoliert perfekt und ist trotzdem besonders atmungsaktiv. Ihr Fuß wird jederzeit perfekt klimatisiert. Kaum zu glauben, aber diese Filzpantoffeln werden aus diesem Grund auch gerne im Sommer getragen.

Der Schuh ist mit einem anatomisch geformten Korkfußbett ausgestattet.

Die TR-Gummisohle bietet drinnen wie draußen rutschhemmende Sicherheit.

Clogs - Schuhe mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

Modellvielfalt bei Clogs verschiedene Variationen

Clogs als Freizeit- und Arbeitsschuh

 

Durch seine besonderen Komforteigenschaften, wollen manche Berufsgruppen während des Arbeitsalltags nicht mehr auf Clogs verzichten. Häufig sieht man diese Schuhe dort, wo die Arbeitnehmenden viel Stehen und Gehen müssen.

 

In der Gastronomie und im medizinischen Bereich sind Clogs deshalb besonders beliebt. Doch nicht nur bei der Arbeit, sondern auch in der Freizeit ist der Clog schon lange angekommen. Hier vor allem auch, weil er als top modern gilt und immer wieder zum echten Sommertrend wird.

 

 

Clogs als Hybrid

 

Viele Modelle aus der Familie der Clogs sind dank ihrer widerstandsfähigen Natur sowohl als Hausschuh, sowie auch als Freizeit oder Arbeitsschuh einsetzbar und werden vermehrt auch so getragen. Die tollen Farbgebungen und Designs der Schuhe machen Sie zum modischen Accessoire, das nicht mehr nur in den eigenen vier Wänden angezogen wird, sondern auch auf der Straße gezeigt werden will. Zudem sind hochwertige Clogs meist so wunderbar bequem, dass man sie nur ungern wieder ausziehen will.

 

Zu den beliebtesten Hybriden ihrer Gattung zählen rund um den Globus die diversen Modelle aus der HAFLINGER Grizzly Familie, die bequemen und stabilen Joe-N-Joyce Clogs und die hoch komfortablen Berkemann-Modelle aus der Berkoflex-Reihe.

Hier finden Sie ein breites Angebot an diversen Clogs für Haus, Garten, Freizeit und die Arbeit:

Impressum:
Firma: Bequemschuh-Versand
Inhaber:Frank-Michael Spree
Adresse: Bequemschuh-Versand
Lange Wanne 5, 38644 Goslar
eMail:info@bequemschuh-versand.de
UST ID NR: DE 221912828
HR-Gericht: Braunschweig, HRA 200534
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter:
Frank-Michael Spree
Haftungsausschluss: Einige Seiten erhalten Verweise auf externe Seiten. Für den Inhalt dieser Seiten übernehmen wir keine Verantwortung. Hierfür sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.